„Digitale Intelligenz in der Medizin – Chancen, Risiken und Perspektiven“

Keynote-Speaker Professor Martin Hirsch

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz (KI) eröffnen in der Medizin neue Wege. Tagtäglich steigen die Mengen an medizinischem Fachwissen und auch die Patientendaten an. Durch digitale Technologien und mit Methoden der KI können diese Daten erfasst, analysiert und „in Anwendung“ gebracht werden. Ob Auswertung digitaler medizinischer Bildaufnahmen, Personalisierung der Behandlung, digitale Apps oder die Entwicklung neuer Medikamente: Künstliche Intelligenz wird die Gesundheitsversorgung grundlegend verändern. Welche Chance, Risiken und Perspektiven in dieser Entwicklung liegen, erläutert Keynote-Speaker Prof. Martin Hirsch.

Save-the-date:
KN02/02: Digitale Intelligenz in der Medizin - Chancen, Risiken und Perspektiven

Termin: Freitag, 16. April 2021, 14:00 bis 14:20 Uhr
Sprecher: Prof. Martin Hirsch, Marburg

Zur Person:
Professor Dr. Martin Christian Hirsch ist einer der international führenden Experten im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Seit 1. Januar 2020 bekleidet er die neu eingerichtete Professur „Künstliche Intelligenz in der Medizin“ am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg sowie des Universitätsklinikums Marburg (UKGM). Hirsch baut das „Zentrums für Digitale Medizin“ der Universität Marburg auf, in dem die Fachbereiche Medizin und Mathematik & Informatik interdisziplinär an Konzepten zur Verbesserung der Krankenversorgung arbeiten werden.

Tagungsprogramm
Registrierung